Winzendorf Rundwanderweg B (Kaltenbergrunde)

Über 50 % des Gemeindegebietes von Winzendorf sind bewaldet. Da ist es nicht verwunderlich, dass es in Winzendorf 10 Rundwanderwege gibt. Der Rundwanderweg B führt vom Bahnhof über die Waldpromenade zur Waldandacht und über das Steinerne Bankerl retour. Bei dieser einfachen Wanderung kommt man an zwei sehr schönen Aussichtsplätzen vorbei.


Für einen ersten Eindruck der Wanderung sieh‘ dir doch das Video an:

Zahlen & Fakten

  • einfache Wanderung
  • Stationen: Bahnhof Winzendorf – Römerweg – Waldandacht – Nähe Pizzeria Napoli Teichmühle – Steinernes Bankerl – Römerweg – Bahnhof Winzendorf
  • Gesamtdauer der Tour: ca. 1 Stunde und 35 Minuten (ohne Pause)
  • Distanz: 5,80 km
  • Höhenmeter: 160
  • Einkehrmöglichkeiten am Weg: Puchegger-Wirt am Bahnhof (ab 27.01.17 wieder geöffnet), Pizzeria Napoli Teichmühle

Ausgangspunkt

Bahnhof Winzendorf
Bahnhofplatz 1
2722 Winzendorf

Eine Wanderung in den Wäldern von Winzendorf

Der kleine Ort Winzendorf hat neben den jährlichen Karl-May-Festspielen auch für Wanderfreunde einiges zu bieten: Bei meiner Recherche entdeckte ich 10 Rundwanderwege. Meine Wahl fiel auf den Rundwanderweg B, auch Kaltenbergrunde genannt.

Nachdem wir uns am Bahnhof Winzendorf eingeparkt haben, geht es gleich los mit unserer Wanderung an einem schon fast frühlingshaften Tag Ende Dezember.

Wir gehen an der Sonnenuhr, der großen Übersichtstafel und einem Marmorstein vorbei und biegen nach dem Bahnhof rechts über die Gleise in den Römerweg ein.

Winzendorf Niederösterreich Wandern Wanderung Rundwanderung Rundwanderweg Steinernes Bankerl Aussicht Wald Waldandacht Natur Bewegung
Das erste Highlight gibt es am Bahnhof in Winzendorf: Die Sonnenuhr auf einem Marmorfelsen vom Marmorsteinbruch Engelsberg

Am Römerweg angekommen geht es links weiter. Markierungen an einer Straßenlaterne verraten uns, dass wir uns Richtung Rundwanderweg 1, 2 und 3 sowie entlang eines tut-gut Schritteweges bewegen.

Nach knapp 5 Minuten auf dem asphaltierten Römerweg erreichen wir das Haus Römerweg 122, bei dem sich eine weitere Übersichtstafel und Schilder befinden. Wir biegen rechts ab und gehen den Waldweg hinauf. Rundwanderweg 1 bis 3 sowie die Teichmühle sind in unsere Richtung angeschrieben.

Winzendorf Niederösterreich Wandern Wanderung Rundwanderung Rundwanderweg Steinernes Bankerl Aussicht Wald Waldandacht Natur Bewegung
Beim Römerweg 122 biegen wir in den Wald ein

Entlang der Waldpromenade

Nach wenigen Metern erreichen wir die beschilderte Waldpromenade. Für unseren Rundwanderweg B gibt es nach wie vor kein Schild, wir biegen links ab Richtung Rundwanderweg 1 und 2. Bei dieser Kreuzung entdecken wir auch die erste Rastbank dieser Wanderung.

Die Waldpromenade ist ein breiter Weg, der nur leicht bergauf führt. Auf der linken Seite sehen wir durch die Bäume die weitläufige Landschaft.

Zur Waldandacht

Schon bald passieren wir ein Tor, es geht nun leicht bergab. Kurz darauf erreichen wir eine asphaltierte Straße mit Schildern und roten und grünen Markierungen. Wir biegen rechts ab und gehen die asphaltierte Straße geradeaus bergauf weiter. Die roten und grünen Markierungen begleiten uns.

Nach wenigen Metern erreichen wir die nächste beschilderte Kreuzung. Ein verblasstes Schild verrät uns, dass wir geradeaus zur Waldandacht kommen. Der Rundwanderweg 1 verläuft ebenfalls in diese Richtung. Wir gehen den asphaltierten Weg geradeaus weiter, die rote Markierung begleitet uns.

Winzendorf Niederösterreich Wandern Wanderung Rundwanderung Rundwanderweg Steinernes Bankerl Aussicht Wald Waldandacht Natur Bewegung
Das Holzschild ist nicht mehr gut lesbar, aber geradeaus entlang der roten Markierung kommt man zur Waldandacht

Auf dem asphaltierten Weg kommen wir schnell höher hinauf. Wir gehen geradeaus weiter ohne auf einen anderen Weg abzuzweigen und halten uns an die rote Markierung. Nach knapp 10 Minuten mündet der asphaltierte Weg in einen Schotterweg. Links führt die rote Markierung in den Wald.

Gut zu wissen: Wenn du hier links und dann entsprechend der roten Markierung gleich wieder rechts abbiegst, kommst du ebenfalls zur Waldandacht. Da der Weg bei meiner ersten Wanderung Anfang Dezember ziemlich verwachsen war und ich dort über einige umgefallene Bäume steigen musste, rate ich dir davon ab, diesen Weg zu nehmen.

Winzendorf Niederösterreich Wandern Wanderung Rundwanderung Rundwanderweg Steinernes Bankerl Aussicht Wald Waldandacht Natur Bewegung
Hier könnte man links durch das verwachsene Waldstück zur Waldandacht gehen – oder man geht einfach geradeaus und erreicht die Waldandacht auch

Wir gehen geradeaus auf dem flachen Schotterweg weiter und erreichen nach kurzer Zeit auf der linken Seite die Waldandacht. Der Platz bei der Waldandacht eignet sich gut für eine Pause, da es dort einige Bänke und auch einen Tisch gibt. Ein Schild fordert dazu auf, Hunde an der Leine zu führen.

Winzendorf Niederösterreich Wandern Wanderung Rundwanderung Rundwanderweg Steinernes Bankerl Aussicht Wald Waldandacht Natur Bewegung
Waldandacht

Von der Waldandacht aus gesehen gehen wir anschließend auf dem Schotterweg links weiter, rote und gelbe Markierungen begleiten uns. Der breite und flache Weg bringt uns nach kurzer Zeit zu einer großen beschilderten Kreuzung neben einem privaten Wohnhaus.

Gut zu wissen: Als ich wenige Wochen zuvor zum ersten Mal hier wandern war, machte mich das Schild „Zur schönen Aussicht“ neugierig. Dem Schild entsprechend versuchte ich, mich immer links zu halten. Ich bog zu früh ab und fand erst nach einigen Umwegen den Platz „Zur schönen Aussicht“. Wahrscheinlich hatte man von 20 Jahren eine wirklich schöne Aussicht. Nun sind jedoch die Bäume so hoch, dass man kaum etwas sieht. Eine Rastbank gibt es auf diesem Platz nicht.

Winzendorf Niederösterreich Wandern Wanderung Rundwanderung Rundwanderweg Steinernes Bankerl Aussicht Wald Waldandacht Natur Bewegung
Der Platz „Zur schönen Aussicht“

Ohne Abstecher weiter auf dem Rundwanderweg B

Ich kann dir daher mit gutem Gewissen sagen: Du kannst diesen Abstecher zur schönen Aussicht ruhig auslassen. Falls du doch hingehen möchtest, dann geh‘ bis ans Ende des Hauses, der Weg macht nach dem Haus eine Linkskurve und führt danach geradeaus bergauf. Bleibe auf diesem Weg, ohne auf einen der rechten Wege abzuzweigen. Oben angekommen, kommt man dann rechts zum Platz zur schönen Aussicht.

Bei der großen Kreuzung lassen wir uns diesmal nicht vom Schild „Zur schönen Aussicht“ verführen und gehen geradeaus Richtung Teichmühle. Das Schild verrät uns, dass die gelbe Markierung für die nächsten 600 Meter gelöscht wurde.

Winzendorf Niederösterreich Wandern Wanderung Rundwanderung Rundwanderweg Steinernes Bankerl Aussicht Wald Waldandacht Natur Bewegung
Da man den Platz zur schönen Aussicht ruhig auslassen kann, gehen wir geradeaus Richtung Teichmühle weiter

Der breite Waldweg verläuft geradeaus, ist ziemlich flach und unmarkiert. Zwei Mal zweigt rechts ein Weg ab, wir bleiben jedoch geradeaus auf dem breiten Weg und erreichen nach ungefähr fünf Minuten eine größere Kreuzung. Der breite Waldweg macht hier eine Rechtskurve. Man könnte auch geradeaus oder links weitergehen.

Winzendorf Niederösterreich Wandern Wanderung Rundwanderung Rundwanderweg Steinernes Bankerl Aussicht Wald Waldandacht Natur Bewegung
Hier unbedingt rechts weitergehen, um bald darauf den Wald zu verlassen

Wunderschöne Aussicht auf die Hohe Wand

Wir folgen der Rechtskurve, nun geht es bergab Richtung Felder. Nach wenigen Minuten führt uns dieser Weg aus dem Wald heraus und wir haben eine fantastische Aussicht auf die Hohe Wand. Auf der linken Seite entdecken wir am Rand der Felder eine Rastbank.

Winzendorf Niederösterreich Wandern Wanderung Rundwanderung Rundwanderweg Steinernes Bankerl Aussicht Wald Waldandacht Natur Bewegung
Rastplatz mit herrlicher Aussicht
Hohe Wand Winzendorf Niederösterreich Wandern Wanderung Rundwanderung Rundwanderweg Steinernes Bankerl Aussicht Wald Waldandacht Natur Bewegung
Die Hohe Wand von der Rastbank aus

Die Aussicht auf die Hohe Wand und die Hügel links davon ist sehr schön. Auf der linken Seite entdecken wir auf einem Hügel ein Haus. Früher stand hier die Burgruine Dachenstein, heute befindet sich dort eine Jagdhütte.

Gut zu wissen: Vom Bahnhof bis zu diesem schönen Aussichtsplatz sind wir ca. 37 Minuten gegangen.

Weiter Richtung Pizzeria Teichmühle

Wir gehen nicht den Schotterweg geradeaus bis zur Straße, sondern biegen rechts in den Weg mit dem Fahrverbotsschild (Privatstraße) ein. Dieser Weg befindet sich auf der rechten Seite ungefähr 5 Meter nachdem man den Wald verlassen hat.

Winzendorf Niederösterreich Wandern Wanderung Rundwanderung Rundwanderweg Steinernes Bankerl Aussicht Wald Waldandacht Natur Bewegung
Hier geht es geradeaus zwischen den Bäumen weiter

Der breite Weg verläuft geradeaus und ist teilweise ziemlich verwachsen. Am Rand der Felder gehen wir geradeaus weiter und genießen die schöne Aussicht auf die Hohe Wand. Nach kurzer Zeit entdecken wir auf einem Baum die gelbe Markierung. Der Weg wird schmäler und verläuft zwischen Feldern und Wald.

Winzendorf Niederösterreich Wandern Wanderung Rundwanderung Rundwanderweg Steinernes Bankerl Aussicht Wald Waldandacht Natur Bewegung
Der Weg verläuft zwischen den Feldern und dem Wald

Kurz nach einer weiteren Rastbank betreten wir erneut den Wald und folgen der gelben Markierung, es geht links weiter. Der Weg ist ziemlich flach und sieht ein bisschen verwildert aus.

Bei einer Weggabelung gehen wir geradeaus weiter und folgen der gelben Markierung. Bei einer weiteren Weggabelung gehen wir ebenfalls geradeaus weiter. Der Weg ist immer wieder gelb markiert und es geht nur ganz leicht bergauf.

Durch den Wald zum Steinernen Bankerl

Bei der nächsten Weggabelung ist der Rundwanderweg 3 angeschrieben. Der Weg links hinunter führt zur Straße und nach kurzer Zeit zur Pizzeria Teichmühle. Wir gehen den rechten Weg geradeaus weiter und passieren den Schranken. Beim Hochstand, der sich direkt beim Schranken befindet, entdecken wir eine blaue Markierung.

Winzendorf Niederösterreich Wandern Wanderung Rundwanderung Rundwanderweg Steinernes Bankerl Aussicht Wald Waldandacht Natur Bewegung
Hier geht’s weiter zum Steinernen Bankerl

Schon bald verläuft der Schotterweg recht steil bergauf und wir sehen auf der linken Seite die Ruine Emmerberg.

Nach wenigen Minuten haben wir das steile Stück hinter uns gelassen und schon bald wird es flacher.

Bei einer Weggabelung wissen wir nicht so recht, wo wir weitergehen sollen. Links gibt es einen Weg und zwei weitere führen geradeaus. Wir entscheiden uns für den mittleren Weg (also den zweiten von rechts) und entdecken die blaue Markierung direkt hinter dem „Hunde an die Leine“-Schild.

Winzendorf Niederösterreich Wandern Wanderung Rundwanderung Rundwanderweg Steinernes Bankerl Aussicht Wald Waldandacht Natur Bewegung
Bei dieser Weggabelung haben wir den zweiten Weg von rechts (im Bild der linke) genommen

Auf diesem Weg ist auch der Rundwanderweg 3 angeschrieben. Der Weg ist flach und blau markiert.

Bei der nächsten Kreuzung gehen wir geradeaus weiter und folgen dem orangen Rundwanderweg 3 Schild. Als links ein schmaler Weg abzweigt, gehen wir geradeaus weiter. Nun geht es leicht bergauf.

Das Steinerne Bankerl

Kurz darauf sind wir auf einer Anhöhe. Der Rundwanderweg 3 geht geradeaus weiter, wir biegen hier links ab und folgen dem Schild Richtung Steinernes Bankerl. Nach wenigen Metern erreichen wir das Steinerne Bankerl mit guter Sicht auf die Ruine Emmerberg und auf das Steinfeld.

Ruine Emmerberg Winzendorf Niederösterreich Wandern Wanderung Rundwanderung Rundwanderweg Steinernes Bankerl Aussicht Wald Waldandacht Natur Bewegung
Ruine Emmerberg
Winzendorf Niederösterreich Wandern Wanderung Rundwanderung Rundwanderweg Steinernes Bankerl Aussicht Wald Waldandacht Natur Bewegung
Aussicht vom Steinernen Bankerl

Zurück zum Bahnhof Winzendorf

Nach einer Pause beim Steinernen Bankerl gehen wir den kurzen Weg wieder zurück und links auf dem Rundwanderweg 3 weiter. Der schmale Weg ist blau markiert und anfangs steinig. Schon bald geht es nur noch bergab.

Der Rundwanderweg 3 ist abermals angeschrieben und auch die blaue Markierung entdecken wir wieder. Nach ungefähr 10 Minuten erreichen wir die Kreuzung auf der Waldpromenade, bei der wir nun links bergab zum Römerweg abbiegen.

Von nun an ist der Rückweg identisch mit dem Hinweg. Wir gehen den Römerweg entlang, überqueren die Bahngleise und gehen links zum Bahnhof zurück.

Fazit

Der Rundwanderweg B ist leider nirgends angeschrieben, aber wenn man weiß, wie man gehen muss und an welche Markierungen man sich halten muss, dann ist der Weg gut zu finden. Diese einfache Wanderung hat eine angenehme Länge und eignet sich auch gut für kühlere Tage. Die beiden Plätze mit der schönen Aussicht sind auf jeden Fall sehenswert.

Tipp: Bierliebhaber können einen Abstecher zu Österreichs erster Öko-Brauerei machen: Das Emmerberg-Bräu befindet sich auf der Hauptstraße in der Nähe des Bahnhofs.

Karte und Höhenprofil

Fotogalerie

Und wenn du noch mehr Fotos von dieser Wanderung sehen möchtest, dann klicke auf den Link:

Fotogalerie

 

Wie findest du diese Wanderung? Warst du schon einmal in Winzendorf wandern? Wenn nicht, könntest du dir vorstellen, diese Wanderung zu machen? Ich freue mich immer über Feedback!

Jasmin

Bleib' auf dem Laufenden und abonniere den Newsletter!

2 Gedanken zu “Winzendorf Rundwanderweg B (Kaltenbergrunde)

  1. Hallo Jasmin!
    Finde Deine Seiten toll, vor allem die Präsentation, Beschreibung der Wege und die dazugehörigen Fotos. Auch, dass sich jemand die Mühe macht, die oft einfachen und kurzen Wege zu dokumentieren. Oft sind es die einfachen Wege, die „vor der Haustüre“ liegen, die unbeachtet bleiben. Und doch wünsche ich mir, von einer schweren Wanderung zu lesen, um zu einen Ansporn zu erfahren und mir zu sagen, diesen Weg möchte ich sofort „nachgehen“.
    Ansonsten weiter so, freue mich trotzdem auf die nächste Tourenbeschreibung.
    Ich wünsche Dir und allen Lesern viele neue Wander- und Pilgerschritte im neuen Jahr.

  2. Hallo Peter!
    Danke für dein tolles Feedback! Seit ich den Blog habe, genieße ich es auch sehr, meine nähere Umgebung besser kennen zu lernen! Oft kann man wirklich schon fast „vor der Haustür“ einiges entdecken!
    Ich mache ja überwiegend einfache Wanderungen. Aber sieh‘ dir mal die Tourenübersicht an: http://www.wandernundmehr.at/tourenuebersicht/
    Dort findest du alle Wanderungen und kannst auch nur die mittleren Wanderungen einblenden lassen. Vielleicht sind ja Kieneck (http://www.wandernundmehr.at/kieneck-ueber-den-enziansteig-zur-enzianhuette/) und Ötscher (http://www.wandernundmehr.at/oetscher-von-der-bergstation-zum-gipfel/) passende Herausforderungen?
    Ich wünsche dir auch viele schöne Wanderkilometer heuer!
    Liebe Grüße,
    Jasmin

Schreibe einen Kommentar