Über mich

Wer steckt denn eigentlich hinter Wandernundmehr.at?

Mein Name ist Jasmin und ich wohne in Kottingbrunn, ca. 35 km südlich von Wien.

Wie kam ich zum Wandern?

Früher dachte ich immer, Wandern wäre langweilig, zu anstrengend und dass es eher nur etwas für Pensionisten wäre. Ich war zwar früher schon sportlich, aber nach der Schulzeit habe ich mich immer weniger bewegt.

Die meiste Zeit meines Lebens habe ich in Kottingbrunn gewohnt. Eigentlich wollte ich nie nach Wien ziehen, habe aber 2010 ziemlich spontan beschlossen, dass ich es jetzt doch möchte. Mein Plan war damals, zwei bis drei Jahre in Wien zu bleiben und danach wieder auf’s „Land“ zu ziehen.

Die ersten Monate in Wien waren geprägt von ausgedehnten Partynächten, was mir wirklich viel Spaß gemacht hat. Nach ein paar Monaten war ich dann in einer Beziehung und die Sache veränderte sich allmählich. Nach anstrengenden Arbeitstagen unter der Woche wollten wir immer öfter am Wochenende „raus ins Grüne“ fahren. Ich erkannte, dass ich eigentlich kein Stadtmensch bin und mich die vielen Menschen und der viele Beton irgendwie auslaugen.

Plötzlich fiel mir auf, wie niedrig die Häuser in Baden und Umgebung sind und eines Tages genoss ich während einer Autofahrt in Kottingbrunn den Ausblick auf den Anninger. All das ist mir früher nie so bewusst gewesen.

Im Oktober 2014 bin ich dann nach vier Jahren in Wien wieder nach Kottingbrunn gezogen. Irgendwie ist es witzig, dass ich nach Wien ziehen musste, um zu erkennen, wie sehr ich das Grün und die Natur liebe.

Warum ich diesen Blog betreibe

Als ich noch in Wien wohnte, habe ich unter der Woche immer wieder recherchiert, wo wir denn am Wochenende wandern könnten. Als bequeme U-Bahn- und Autofahrerin war meine Kondition nicht wirklich gut, es sollten also immer eher leichte Wanderungen sein. Bei meinen Recherchen stellte ich schnell fest, dass es gar nicht so leicht ist, viele verschiedene Wanderungen mit guter Wegbeschreibung zu finden.

Auf Wandernundmehr.at möchte ich dir einfache und leichte Wanderungen vorstellen. Teilweise werden vielleicht auch längere oder etwas herausfordernde Touren dabei sein. Es geht mir aber vor allem darum, Zeit in einer schönen Gegend zu verbringen. Neben der Vorstellung von Wanderungen möchte ich dich auch dazu motivieren, es selbst einmal zu versuchen. Vielleicht entdeckst du durch Wandernundmehr.at auch die vielen Vorteile, die es mit sich bringt, wenn man sich in der Natur, fernab von Stress und Hektik, bewegt.

Wenn du Fragen zu mir oder zu den Beiträgen hast, dann kannst du mir jederzeit eine E-Mail schreiben an jasmin (at) wandernundmehr.at. Du kannst auch gerne den Newsletter abonnieren, dann bist du immer auf dem Laufenden, was sich auf dem Blog tut.

So, und jetzt wünsche ich dir viel Vergnügen auf dem Blog!

Jasmin

28 Gedanken zu „Über mich“

  1. Liebe Jasmin,
    ich bin zufällig auf Deinen Blog gestossen und bin total begeistert über die Vielfalt der schönen Touren. Ich „musste“ als Kind immer wandern gehen – da wollte ich viel lieber vorm Fernseher sitzen. Erst im „hohen Alter“ von 40 oder so hab ich das Wandern wieder für mich entdeckt. Ich bin seit Jahren in einer Fernbeziehung mit einem Deutschen; im Juni wird geheiratet und im Laufe des Sommers wird er nach Wien zu mir ziehen. Nach einer Krebsdiagnose letztes Jahr bin ich jetzt wieder dabei, meine Kondition aufzubauen und wir beide freuen uns schon darauf, eine Wanderung nach der anderen anzugehen. Vielen Dank für Dein Teilen! lg Uschi

    Antworten
    • Liebe Uschi,
      danke für dein Kommentar! Ich wünsche euch eine wunderschöne Hochzeit und es freut mich, dass du deinem deutschen Mann unsere schöne Gegend zeigen wirst! Alles Gute euch beiden!
      Liebe Grüße,
      Jasmin

      Antworten
      • Liebe Jasmin!
        Auch ich bin eher durch Zufall auf deinen Bericht gestoßen, den ich wunderbar und besonders toll finde.
        Ich bin sehr gerne in der Natur, in letzter Zeit aber eher mit dem e-bike.
        Am Mittwoch 10.11.2021 war ich in der Nähe der Araburg, ganz oben bei dem Parkplatz, so ein Schranken war. Da ich Husten und Schnupfen hatte, bzw. immer noch habe, habe ich dort mit dem Auto wieder umgedreht.
        Wie gesagt, möchte ich dir auf diesem Weg meine vollste Hochachtung zu diesem tollen Bericht samt Fotos zollen.
        Liebe Grüße, Michael

        Antworten
        • Lieber Michael,
          danke für dein positives Feedback! Ah, der Schranken dürfte neu sein. Ich hoffe, dir gefällt es auf der Araburg dann auch so gut wie mir, wenn du mal raufkommst.
          Liebe Grüße,
          Jasmin

          Antworten
  2. Liebe Jasmin!

    Ich bin zufällig auf Deinen Blog gestoßen, als ich nach Wanderungen für meinen Urlaub gesucht habe. Ich habe Familie in Bad Fischau-Brunn und werde im September dort sein.

    Da ich mich bis letztes Jahr nie fürs Wandern interessiert habe und auch leider viel zu selten in Österreich bin, hatte ich keine Vorstellung, wie schön es doch im nahen Umland von Bad Fischau ist.
    Vielen lieben Dank für deine schönen Bilder und Berichte! Jetzt freue ich mich noch mehr auf die Zeit dort!

    Ganz liebe Grüße aus Köln
    Nicole

    Antworten
    • Hallo Nicole!
      September ist wirklich eine sehr gute Zeit für Wanderungen in Niederösterreich und du hast Recht, die Gegend bei Bad Fischau-Brunn ist wirklich sehr schön (waldig)! Ich wünsche euch ein paar tolle Wanderungen & gutes Wetter, wenn du da bist!
      Liebe Grüße, Jasmin

      Antworten
  3. Hey Jasmin !
    Habe Deine Webseite schon vor längerer Zeit gefunden und wir haben schon die eine oder andere Tour nachgewandert. Bis dahin waren wir ein bisserl Faul, wenn man das so sagen darf.
    Man braucht immer einen Anreitz und den finde ich in Deinen Bildern und Beschreibungen. Super! Am Wochenede geht es zum Panoramaweg nach Hafnerberg.
    Also mach weiter und habe weiterhin viel Spaß beim Draussen sein.
    Alles Gute und Danke für die Tipps.

    Lois

    Antworten
    • Hallo Lois!
      Es freut mich sehr, dass mein Blog euch motiviert, die Wanderungen auch zu machen!
      Ich hoffe, es hat euch beim Hafnerberg gefallen. Die Ausblicke dort finde ich wirklich sehr schön!
      Danke & ich wünsche euch auch noch viele wunderbare Wanderungen!
      Liebe Grüße,
      Jasmin

      Antworten
  4. Hallo liebe Jasmin,
    meine Tochter und ich sind gestern deine Wanderung zum Harzberg/Bad Vöslau „nachgewandert“ und wir möchten uns für die super Wegbeschreibung bedanken! Es hat alles perfekt gepasst und wir haben uns sehr gut zurecht gefunden. Wir werden ganz sicher wieder die eine oder andere Wanderung „nachwandern“! 😉
    Alles Liebe Pamela & Sylvia

    Antworten
  5. Hallo Jasmin,

    ich muss sagen deine Homepage ist gewaltig!!! Das ist genau das was ich gesucht habe sehr sehr super gemacht. Besonders gut gefallt mir die Fotogalerie, da man hier schon ein bisschen einen Einblick bekommt was einen erwartet, danke dafür. Ebenso finde ich die Interaktive Karte mit den Routen einfach super! Mach weiter so!
    lG Marco

    Antworten
    • Hallo Marco!
      Danke für dein tolles Feedback, das freut mich sehr! Es wundert mich, dass nicht mehr Leute sich die Tourenübersicht ansehen. Es war viel Arbeit, die Karte zu erstellen, aber ich finde sie auch sehr gut und übersichtlich. Umso mehr freut es mich, dass du sie gerne ansiehst & benutzt.
      Danke! Ich wünsche dir noch viele schöne Wanderungen! Liebe Grüße, Jasmin

      Antworten
  6. Danke für die Route zum Husarntemptel, war echt Dank der klaren Beschreibung alles gut zu finden und sehr schön! Habe mich gefragt, ob sie andersrum nicht auch sehr cool oder cooler wäre, weil man erst den Tempel schon sieht und dann noch hingeht Werde es mal probieren… Danke jedenfalls. Lg

    Antworten
    • Hallo Christiane!
      Danke für dein Kommentar! Wenn ich mir das Höhenprofil so ansehe, bin ich froh, dass ich es nicht anders herum gegangen bin. Aber zwecks Abwechslung ist es sicher schön, ein bekanntes Ausflugsziel wie den Husarentempel oder die Burg Mödling auch von anderen Richtungen zu besuchen.
      Ich wünsche dir eine tolle Wandersaison 2021!
      Liebe Grüße,
      Jasmin

      Antworten
  7. Liebe Jasmin,
    Deine Routenbeschreibungen sind echt klasse!! Wir sind ungeübte Wanderer aber strapazierbare „Geher“- wir suchen keine Herausforderungen bzgl.Höhenmeter, sondern schöne Aufenthalte auf den unentdeckten Flecken der näheren Natur…
    Danke!!!!

    Antworten
    • Hallo Krisztina,
      danke für dein nettes Kommentar! Dann findet ihr hier sicher einige angenehme Wanderungen, die nicht zu anstrengend sind! Ich wünsche euch einen schönen Sommer!
      Liebe Grüße
      Jasmin

      Antworten
  8. Servus Jasmin,
    deine Beschreibung und die Fotos der Hafnerberg Wanderung haben uns richtig Lust dazu gemacht und wir haben heute dort 2,5 schöne, aussichtsreiche Stunden verbracht.
    Vielen Dank und alles alles Gute
    Joe

    Antworten
    • Hallo Joe,
      sehr schön! Freut mich, dass ihr einen schönen Tag beim Hafnerberg hattet! Die Gegend dort ist wirklich wunderschön, ich hab diese Wanderung auch schon ein paar Mal gemacht.
      Ich wünsch euch ein tolles Wanderjahr!
      Liebe Grüße,
      Jasmin

      Antworten
  9. Hallo Jasmin
    Kannst du mir bitte einen Tipp geben, welche deiner Routen gut mit Kinderwagen zu gehen sind?
    Ich würde so gerne viele deiner Wege nachgehen, aber hab ein bisschen Angst, dass ich dann mit dem Kinderwagen irgendwo hängen bleibe.
    Liebe Grüße

    Antworten
    • Hallo Conny,
      danke für dein Kommentar! Du findest auf diesem Blog sehr genaue Wegbeschreibungen, viele Bilder (es gibt zu jeder Wanderung eine Fotogalerie) und Wandervideos. Dadurch bekommst du hoffentlich einen guten Eindruck von der Wanderung und der Wegbeschaffenheit. Ich kann dir leider keine Tipps für Wanderungen mit Kinderwagen geben. Meine Wanderungen sind schon ein paar Jahre her und ich habe nie darauf geachtet, ob der Weg kinderwagentauglich wäre (weil ich selbst keine Erfahrung mit Kinderwagen schieben habe :)). Alternativ gibt es sehr viele Blogs mit Ausflugszielen für Kinder. Auf http://www.freets.at findest du sehr viele gute Tipps für Wanderungen mit Kleinkindern und ich glaube mamilade.at ist da auch eine sehr gute Ressource.
      Ich wünsche dir viele schöne Wanderungen in diesem Jahr!
      Liebe Grüße,
      Jasmin

      Antworten
  10. Servus Jasmin,
    haben heute nach dem Hafnerberg eine zweite deiner Wanderungen gemacht, und zwar die Waxeneck Rundwanderung. Hat uns wieder sehr gut gefallen!
    Zwei kleine Anmerkungen:
    Die Abzweigung vor dem Horror Sanatorium ist nicht ganz leicht zu finden, weil dort die Wegweiser und Markierungen fehlen. Es geht bei der Straßenkreuzung bei dem kleinen Fußballplatz und den Warnhinweisen nur wenige Meter Richtung Sanatorium und dann gleich links hinauf. Bald sieht man eh, dass man richtig ist, weil eine Markierung auftaucht.
    Und die Gehzeit für die Runde ist etwas pessimistisch angelegt. Bei mittlerem Tempo braucht man 2,5 Stunden. 0,5 bis zum Gasthaus, dann 2 Stunden für die restliche Runde.
    Schön war’s, vielen Dank
    Joe

    Antworten
    • Hallo Joe!
      Danke für deinen Hinweis! Ja, meine Gehzeiten sind sehr großzügig angegeben, da ich selbst immer sehr langsam vorangekommen bin durch das Fotos machen, filmen und Notizen bzgl. des Weges. Meistens werden die Leser schneller sein als ich. 🙂
      Liebe Grüße und noch ein tolles Wanderjahr wünsche ich euch,
      Jasmin

      Antworten
  11. Hallo liebe Jasmin, ich bin auf deine Seite gestoßen weil ich gerne Spaziergänge machen möchte. Ich wohne in Wien und fahre einen elektrischen Rollstuhl der ziemlich groß ist. Jetzt möchte ich dich fragen ob du, die du an deine Wanderungen in Mödling gemacht hast, einen Wanderweg kennst, der mit einem Rollstuhl befahrbar wäre? Daraus könnte man lustig einen Comic machen, wandern mit einem Rollstuhl. Ich würde auch gern ein bisschen in der Natur sein, da ich kein eigenes Auto habe, komme ich nicht gut aus der Stadt hinaus. Vielleicht hast du ein paar Tipps für mich. Liebe Grüße Lidija

    Antworten
    • Hallo Lidija,
      danke für dein Kommentar! Ich weiß leider nicht, wo man mit einem elektrischen Rollstuhl gut in der Natur unterwegs sein kann. In Mödling gibt es auf jeden Fall auch sehr breite geschotterte Forstwege, aber ob das durchgehend rollstuhlgeeignet ist (also der Weg zur Forststraße) weiß ich nicht. Ich finde deine Idee mit dem Comic sehr gut und bin auch voll dafür, dass Rollstuhlfahrer sichtbarer werden und mehr gemacht wird. Mir fiel sofort ein, dass du dich am besten an die Gemeinde Mödling wendest per Mail z.B. mit deiner Frage und dem Vorschlag. Mit dem Zug kommst du ja sehr gut nach Mödling. Oder auch nach Liesing, da ist es ja auch bald sehr grün. Meld dich, falls du wirklich eine Comicheldin wirst! 🙂 Liebe Grüße, Jasmin

      Antworten
  12. Hallo Jasmin!
    Wir sind heute mit deiner grandiosen Beschreibung den Wanderweg Haidlhof – Vöslauer Hütte – Eisernes Tor gegangen. Wunderschöne Eindrücke gesammelt und kein einziges Mal verirrt, dank deiner perfekten Anleitung. Danke dafür!
    Anmerkung am Rande: Mittvierziger, rauchende und ein bisserl übergewichtige Damen brauchen für diese 13 km rund 5 Stunden reine Gehzeit. 8 Stunden mit Hütten…
    Liebe Grüße, Silvia

    Antworten
    • Hallo Silvia,
      danke für dein nettes und ehrliches (rauchende, bissl übergewichtig …) Kommentar! 🙂
      Rauchend und ohne Kondition habe ich einen Wanderblog ja 2015 auch gestartet. Nun als Nichtraucherin mit ein paar Kilos mehr auf den Rippen kann ich euch verraten, pro Kilogramm mehr wird’s auch anstrengender bergauf! 🙂 🙂 Also nie mit dem Wandern aufhören, damit das Gewicht so bleibt! 🙂
      Liebe Grüße und ich wünsche euch noch tolle Touren,
      Jasmin

      Antworten

Schreibe einen Kommentar