Wo regnet es in Thailand am wenigsten?

Zuletzt aktualisiert am 9. Juli 2024

Phuket und Khao Lak liegen im Südwesten Thailands. Die Reisezeit zwischen Dezember und April gilt als besonders angenehm, da es zu dieser Zeit am wenigsten regnet.

Wo ist im Sommer in Thailand keine Regenzeit?

Chiang Mai & Umgebung

Auch Nord-Thailand kennt keine echte Regenzeit, Sie können das ganze Jahr anreisen. Ab und zu gibt es Schauer, in den Monaten August und September kommen sie öfter vor. Allerdings ziehen die Schauer schnell vorüber, da es hier nicht so warm wie im Rest des Landes ist.

Wo ist das Wetter in Thailand am besten?

Ko Samui, Ko Phangan und Ko Tao weisen andere klimatische Verhältnisse auf, beste Reisezeit für die Region Ko Samui ist Februar/März bis September/Oktober, Regenzeit (Monsun) November bis Januar, vereinzelt Regen bereits im Oktober. Beste Reisezeit für Phuket, Ko Yao, Khao Lak, Krabi usw.: November bis April.

Wo regnet es am meisten in Thailand?

Regenzeit Thailand: Nicht überall gleich!

Insbesondere der September und Oktober stellen in vielen Regionen die Hochphase der Regenzeit dar. Rund um Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao sind die höchsten Niederschlagsmengen erst im November und teilweise im Dezember zu erwarten.

Wo ist das Wetter besser Phuket oder Koh Samui?

Wetter. Die wettertechnisch beste Reisezeit für Phuket ist von Dezember bis Mitte Mai mit trockenen sonnigen Tagen. Auf Koh Samui erwarten dich gute Badebedingungen mit vereinzelten Schauern von Januar bis Oktober. Auf das Jahr gesehen fällt auf Koh Samui durchschnittlich weniger Niederschlag als auf Phuket.

Thailand Reise in der Regenzeit? Wie schlimm ist das wirklich? | Thailand beste Reisezeit

Wann nicht nach Koh Samui?

Von April bis September ist Zwischensaison auf Koh Samui. Die Temperaturen klettern auf über 30 °C und die Regentage nehmen zu. Ab April steigt die Anzahl der Regentage auf 13 Tage pro Monat, im September, wenn langsam die Regenzeit beginnt, sind es schon 19.

Warum ist Koh Samui so beliebt?

Aber Koh Samui ist nicht nur ein Strandparadies, sondern bietet auch eine Fülle an Kultur- und Naturattraktionen. Besuche die beeindruckenden Tempel wie den Wat Plai Laem und den Big Buddha, erkunde die dichten Regenwälder und Wasserfälle oder mache eine Bootsfahrt zu den benachbarten Inseln.

Wo ist es in Thailand am trockensten?

An der Ostküste, z. B. auf Koh Samui, ist die beste Reisezeit von Januar bis April, weil es dann am trockensten ist. Von Mitte Juli bis September sind jeweils kurze Regenschauer am Nachmittag zu erwarten, wer in dieser Zeit Thailand Ferien buchen kann, profitiert von bedeutend günstigeren Preisen wie in der Hochsaison.

Wann ist die Regenzeit in Khao Lak?

Das Klima in Khao Lak ist von einer Regenzeit von Mai bis Oktober geprägt. April und November bilden den Übergang zur Trockenzeit. Während der Regenzeit regnet es an durchschnittlich 19 bis 22 Tagen pro Monat.

Wie lange regnet es am Tag in der Regenzeit in Thailand?

Von wegen Dauerregen: Regenzeit und Regenschauer

In der Regel regnet es meist nur ein bis zwei Stunden am Tag, oft sogar nur am Abend oder in der Nacht.

Wo in Thailand ist es am schönsten?

Die schönsten Inseln in Thailand sind in zwei Regionen zu finden: dem Golf von Thailand und der Andamanensee. Besonders beliebt im Golf von Thailand sind Koh Samui, Koh Phangan, Koh Tao und Koh Chang. Die Andamanensee begeistert mit Koh Yao Yai, Koh Lanta, Phuket, den Similan-Inseln und Koh Lipe.

Wann ist Thailand am teuersten?

Wann genau ist denn dort die teuerste Saison? Und wie ist das Wetter um diese Zeit dort? Kurz und bündig: Die High Peak ist von Ende November bis Ende Februar.

Wo ist es am billigsten in Thailand?

Die Inseln Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao sind im Mai, Juni, September, Oktober und November am günstigsten. Mai, Juni und September sind nicht nur günstig, sondern bieten auch überwiegend gutes Wetter und gute Badebedingungen. Die Inseln Koh Chang, Koh Mak und Koh Kood sind zwischen Mai und Oktober sehr günstig.

Wann sollte man nicht nach Thailand reisen?

Ideal zu besuchen während November bis April. Zwar können Sie auch für Mai und Oktober eine Reise planen, jedoch sollten Sie aber mit dem einen oder anderen Regenschauer rechnen. Die Monate Juni bis September sind eher ungeeignet. Wobei der September als regenreichster Monat bekannt ist.

Wann ist es in Thailand am billigsten?

Daher sagt man, dass die beste Reisezeit für eine Thailand Reise die besten Bedingungen bietet. Die günstigsten Monate für Thailand sind der Mai, Juni und September. Ab Juni bis Oktober ist in Thailand Regenzeit. Dann musst du mit kurzen, aber heftigen Schauern rechnen.

Wann ist die schönste Reisezeit für Thailand?

Die Trockenperiode von Dezember bis April ist grundsätzlich die beste Reisezeit für Thailand und bietet günstige Bedingungen für alle Aktivitäten im ganzen Land. Aufgrund seiner Größe herrscht nicht überall in Thailand gleichzeitig Regenzeit. Im Allgemeinen fällt das ganze Jahr über hin und wieder ein Schauer.

Wo ist es am schönsten in Khao Lak?

Einer der wohl bekanntesten und schönsten Strände Khao Laks ist der Pak Weeb Beach, der aufgrund seiner breiten und weitläufigen Sandfläche zum Sonnenbaden einlädt. Der Stand befindet sich 1 km nördlich von Pakarang Cape, wo einige Hotels und schattenspendende Kokospalmen den Strand säumen.

Wann ist Hochsaison in Khao Lak?

Die Tagestemperaturen liegen ganzjährig um die 30 °C, in der Nacht fallen sie auf etwa 23 °C. Von Dezember bis März ist in Khao Lak Hauptsaison.

Wann ist die Regenzeit auf Koh Samui?

Die Hauptregenzeit liegt zwischen Ende Oktober und Mitte Dezember. Dann prägt der Monsun das Leben auf der Insel, es kommt häufig zu Regenfällen und zum Teil ziehen starke Stürme über die Insel.

Wo ist das Wasser in Thailand am schönsten?

Der Klong Dao Strand ist einer der schönsten Thailands und befindet sich auf der Insel Koh Lanta im Süden des Landes. Der Strand ist sehr sauber und bietet feinen, weißen Sand. Er liegt an der Westküste der Insel in einer ausladenden Bucht.

Wo ist es in Thailand nicht so heiß?

1 Die beste Reisezeit auf Thailands Insel Koh Samui

Die beste Reisezeit für Thailands Sehnsuchtsziel Koh Samui ist von Januar bis März und von Mitte Juli bis Mitte September. Dann regnet es kaum, die Temperaturen liegen um die 30° C und es weht eine sanfte Brise, die für angenehme Frische sorgt.

Wann ist es am besten nach Thailand zu fliegen?

Unsere Expertenempfehlung. Die beste Reisezeit für Thailand ist im europäischen Winter, zwischen November und Februar. Dann herrscht die Trockenzeit, es gibt kaum Regen und die Temperaturen sind bei 26 bis 28 °C noch angenehm.

Für wen ist Koh Samui?

Koh Samui ist eine Insel in Thailand welche für jeden Urlauber etwas bietet. Egal ob Klein oder Groß, Jung oder Alt. Hervorzuheben ist zusätzlich das Fisherman's Village Walking Street in Bophut. Mittlerweile nicht unbedingt mehr ein Geheimtipp aber dennoch ein Ausflug wert.

Wann sollte man nach Koh Samui?

Beste Reisezeit für Koh Samui

Die beliebteste Reisezeit für Koh Samui ist von Januar bis März. Wenn euch ein wenig heißere Temperaturen nichts ausmachen, sind auch die Monate April bis September zu empfehlen. Hier gibt es zwar mehr Regen, aber noch auf einem angenehmen Level.

Kann man auf Koh Samui Schwimmen?

Unter Koh Samuis Stränden zählt er zu denjenigen, die vor allem Ruhesuchende glücklich machen. Dennoch liegt er nah genug am gleichnamigen Städtchen, um am Abend in Pubs und Nachtclubs auszuschwärmen. Ideal zum Schwimmen sind vor allem die mittleren und südlichen Teile des Strandes.