Wie viel Bargeld nach Vietnam?

Zuletzt aktualisiert am 8. Juli 2024

Einfuhrbestimmungen. Bargeld ausländischer Währungen im Wert über 5.000 USD und Bargeld der vietnamesischen Währung Dong im Wert über 15 Mio. VND muss deklariert werden. Bei Einreise können folgende Gegenstände von Personen über 18 Jahren zollfrei eingeführt werden: 200 Zigaretten oder 20 Zigarren oder 250 g Tabak.

Wie viel Euro darf man mit nach Vietnam nehmen?

Goldschmuck über 300 g ist zu deklarieren. Andere Gegenstände sind ab einem Wert von 5 Mio. Dong (etwa 190 Euro) zu verzollen.

Wie viel Geld pro Tag in Vietnam?

In allen Bausteinen während Ihrer Vietnam Rundreise ist das Frühstück enthalten, bei einigen auch Mittag- und Abendessen (wie zum Beispiel in der Bai Tu Long Bucht oder auf der Palmeninsel). Je nach Ihren Gewohnheiten können Sie von täglichen Ausgaben in Höhe von etwa 20-25 € pro Person ausgehen.

Wie viel Bargeld dürfen Sie nach Vietnam mitnehmen?

WÄHRUNGSBESCHRÄNKUNGEN FÜR DIE EINREISE: Keine. Allerdings müssen vietnamesische Dong über 15.000.000 VND oder Fremdwährungen über 5.000 US-Dollar oder der Gegenwert deklariert werden.

Ist es am besten, Bargeld nach Vietnam mitzunehmen?

Die meisten Vietnamesen verwenden hauptsächlich Bargeld , aber Kartenzahlungen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Wenn Sie in bekannte Touristengebiete reisen, können Sie fast alles mit Karte bezahlen. Es gibt jedoch immer noch bestimmte Situationen, in denen Sie möglicherweise Bargeld benötigen.

Bargeld, Karten und Geldautomaten in Vietnam.

Wie viel Bargeld sollte man für 2 Wochen nach Vietnam mitnehmen?

Für ein komfortableres Backpacker-Erlebnis in Vietnam sollten Sie am besten etwa 50 USD pro Tag einplanen. Auf diese Weise haben Sie mehr Geld, das Sie für Dinge wie Essen, Getränke, Aktivitäten und Hotelzimmer ausgeben können. Für ein komfortables Mittelklasse-Erlebnis in Vietnam sollten Sie am besten 60 bis 100 USD pro Tag für Ihre gesamten Kosten einplanen.

Wie viel Bargeld für Vietnam?

Bargeld ausländischer Währungen im Wert über 5.000 USD und Bargeld der vietnamesischen Währung Dong im Wert über 15 Mio. VND muss deklariert werden.

Wie viel Bargeld Darf man im Flugzeug mitnehmen nach Asien?

Die Anmeldepflicht für Barmittel in Höhe von 10.000 Euro oder mehr besteht auch für Flugreisende mit Herkunft aus einem Drittland, die sich in der Internationalen Transitzone eines Flughafens eines Mitgliedstaats aufhalten, bevor sie in ein anderes Drittland weiterfliegen. Bitte beachten Sie!

Was darf man nach Vietnam nicht mitnehmen?

Folgende Dinge dürfen Sie nicht nach Vietnam einführen:
  • Sprengstoffe.
  • Waffen.
  • Munition.
  • Schusswaffen.
  • entzündbare Gegenstände.
  • Opium und sämtliche weiteren Drogen.
  • Pornografisches Material jeglicher Art.
  • Anti-Regierungs-Probaganda-Material oder Literatur, die die vietnamesische Regierung angreift.

Wie viel Bargeld bei Einreise?

Mitführende, die mit Barmitteln im Gesamtwert von 10.000 Euro oder mehr nach Deutschland einreisen, müssen diesen Betrag beim Zoll anmelden. Gleichgestellte Zahlungsmittel müssen bei der Einreise nach Deutschland auf Befragung der Zollbediensteten mündlich angezeigt werden.

Kann man in Vietnam mit EC Karte Geld abheben?

EC-Karte (jeweils mit Pin) besitzen, können Sie in den meisten größeren Städten in Vietnam bzw. in touristisch erschlossenen Gebieten an Geldautomaten Bargeld in vietnamesischen Dong erhalten. Die Abhebung mit einer EC-Karte ist nur an Geldautomaten möglich, die das Maestro bzw. Circus-Logo tragen.

Ist es üblich in Vietnam Trinkgeld geben?

Trinkgeld ist freiwillig und sollte die Zufriedenheit mit dem erbrachten Service widerspiegeln.

Kann man Streetfood in Vietnam essen?

Ein paar kleine Plastikschemel, Küchenutensilien und viele frische Zutaten: Willkommen in Vietnams berühmten Street Food Restaurants. Darauf sollten Sie achten, wenn Sie vietnamesische Spezialitäten in den Garküchen probieren: Manch ein Reiseführer rät dazu, aus gesundheitlichen Gründen auf Street Food zu verzichten!

Soll ich Euro nach Vietnam mitbringen?

Wenn Sie eine Reise nach Vietnam planen und Ihre Euros (EUR) in die vietnamesische Währung umtauschen müssen, ist es wichtig zu wissen, dass der Euro in Vietnam ebenfalls akzeptiert wird , obwohl er möglicherweise nicht so verbreitet ist wie der USD. Daher ist es immer eine gute Idee, einen Währungsmix mitzuführen.

Wie bekommt man in Vietnam Bargeld?

Wenn Sie in Vietnam ankommen, sollten Sie etwas Bargeld in der Landeswährung dabei haben. Direkt vor den Ankunftstoren aller großen Flughäfen finden Sie Geldautomaten, die internationale Karten akzeptieren . Geldautomaten sind in vietnamesischen Städten ein alltäglicher Anblick und Sie sollten in den meisten Reisezielen problemlos einen finden.

Wo tauscht man am besten Geld für Vietnam?

Umtauschen kann man auf den Flughaefen, bei Banken und am unkompliziertesten in Gold- oder Juweliergeschaeften. Diese haben eine offizielle Lizenz und bieten die besten Kurse.

Was darf man in Vietnam nicht tun?

Welche Dinge sind in Vietnam illegal? Einige Dinge, die in Vietnam sowohl für Einheimische als auch für Touristen illegal sind, sind: das Tragen von Waffen und anderen potenziell gefährlichen Gegenständen wie Pistolen, Messern, Sprengstoffen, brennbaren Materialien; Prostitution, Glücksspiel, Pornografie, Drogenkonsum und -vertrieb , …

Was muss ich bei der Einreise nach Vietnam beachten?

Reisen Sie als Deutscher Staatsbürger 45 oder weniger Tage einmalig nach Vietnam ein, benötigen Sie kein Visum. Möchten Sie jedoch länger als 45 Tage oder mehrmals nach Vietnam einreisen, ist ein gültiges vor der Reise beantragtes Visum notwendig.

Welche Medikamente sollte man nach Vietnam mitnehmen?

Reiseapotheke:
  • Kopfschmerztabletten.
  • Medikamente gegen Durchfall.
  • Sonnenschutzcreme.
  • Persönliche Medikamente, die Sie dauerhaft einnehmen müssen. (Eventuell auch die nötigen Dokumente, um diese Medikamente einführen zu dürfen.)
  • Pflaster, Verbandsbinden.
  • Schmerztabletten.

Wie viel Bargeld sollte man nach Vietnam mitnehmen?

Der vietnamesische Dong ist ohne Zweifel die beste Währung. Die meisten Zahlungen erfolgen in vietnamesischen Dong, aber in einigen Hotels, Restaurants, bei Touren oder anderen Dienstleistungen können Sie direkt mit US-Dollar bezahlen. Sie werden feststellen, dass die Preise für Essen, Getränke und Souvenirs am Flughafen von Ho-Chi-Minh-Stadt alle in US-Dollar angegeben sind.

Wie viel Geld für 3 Wochen Vietnam?

Vietnam Urlaub Kosten: Fazit

Betrachten wir lediglich die Ausgaben vor Ort, so hätte uns unser 3 wöchiger Vietnam Urlaub inklusive Unterkünfte und alles was sonst so anfällt 663,50 Euro pro Person, das bedeutet 31,59 Euro am Tag pro Person gekostet. Zählen wir die Inlandsflüge dazu, sind wir bei 843,50 Euro.

Soll ich USD oder Dong nach Vietnam mitnehmen?

In Vietnam können Sie in USD oder Dong bezahlen, aber es ist immer besser, in VND zu bezahlen . Preise in Geschäften werden oft nur in der Landeswährung angegeben. Wenn Sie in USD bezahlen, ist der Wechselkurs, den die Händler zur Umrechnung des Preises in USD verwenden, immer zu ihrem Vorteil, was es teurer macht, als in Dong zu bezahlen.

Wie viel Bargeld bringt Vietnam mit?

Unserer Erfahrung nach ist die beste und sicherste Option für einen Urlaub in Vietnam, einen kleinen Vorrat an USD (in Ihrem Heimatland umgetauscht) mitzubringen und diesen mit Dong aufzustocken, die Sie an lokalen Geldautomaten in Vietnam abheben. Halten Sie einen Batzen Bargeld für Notfälle (wir empfehlen etwa 200 USD ) irgendwo versteckt, falls etwas schiefgeht.

Wie bezahlt man als Tourist in Vietnam?

Die Landeswährung in Vietnam ist der „Dong“. Akzeptiert werden vielerorts aber auch US-Dollar. Geld können Sie an Geldautomaten bekommen. In den großen Städten können Sie vollkommen problemlos mit Kreditkarte bezahlen.