Welche Impfungen braucht man in Thailand?

Zuletzt aktualisiert am 9. Juli 2024

Thailand selbst ist kein Gelbfiebergebiet. Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Dengue-Fieber, Hepatitis B, Typhus, Tollwut und Japanische Enzephalitis empfohlen.

Welche Impfungen sollte man unbedingt haben?

Hierzu zählen der von der STIKO empfohlene 6-fach-Impfstoff gegen Diphtherie, Tetanus, Kinderlähmung (Poliomyelitis), Haemophilus influenzae Typ b (Hib), Keuchhusten (Pertussis) und Hepatitis B sowie die Kombinationsimpfstoffe gegen Masern, Mumps, Röteln ( MMR ) und ggf. Windpocken (MMRV).

Welche Impfungen für Thailand stiko?

Jeder Reisende nach Thailand sollte über die für Deutschland allgemein empfohlenen Standardimpfungen verfügen, insbesondere über eine aktuelle Impfung gegen Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Masern und eine Grundimmunisierung gegen Poliomyelitis/Kinderlähmung.

Was muss ich bei der Einreise nach Thailand beachten?

  • Die Einreise nach Thailand ist ohne Corona-Nachweise möglich.
  • Wer von Thailand aus in ein Land weiterreisen will, das für die Einreise einen negativen Corona-Test verlangt, muss einen Nachweis über eine Krankenversicherung vorlegen. Ob dies bei einem konkreten Zielland der Fall ist, erfährt man beim Auswärtigen Amt .

Was kosten Impfungen Thailand?

Wenn Sie sich für eine private Urlaubsreise impfen lassen, zum Beispiel gegen Hepatitis A für einen Urlaub nach Thailand, bezahlen Sie ab dem 18. Geburtstag zehn Prozent der Kosten, mindestens fünf bis höchstens zehn Euro für den Impfstoff selbst.

Reisen nach Thailand - Eure Fragen zu Einreise & Aufenthalt beantworten

Welche Impfung Pflicht für Thailand?

Thailand selbst ist kein Gelbfiebergebiet. Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Dengue-Fieber, Hepatitis B, Typhus, Tollwut und Japanische Enzephalitis empfohlen. Aktuelle, detaillierte Reiseimpfempfehlungen für Fachkreise bietet die DTG .

Wann ist Mückenzeit in Thailand?

Besonders in grossen Städten und während der Regenzeit von Mai bis Oktober ist das Infektionsrisiko hoch. Die übertragenden Mücken sind vor allem tagaktiv, aber auch während der Nacht ist Vorsicht geboten. Die Symptome des Dengue-Fiebers treten in der Regel vier bis sieben Tage nach dem Mückenstich auf.

Sind Deutsche in Thailand beliebt?

Deutsche Reisende sind in Thailand beliebte Gäste. In Bangkok und auf einigen der schönen Inseln lebt eine beachtliche Anzahl an deutschen Auswanderern, die sich immer besonders freuen, wenn sie sich in der Muttersprache unterhalten können.

Kann man in Thailand auch mit Euro bezahlen?

Euros werden in beinahe allen Wechselstuben akzeptiert. So haben Sie vor Ort immer genügend Bargeld bei sich. Sie können auch in kleineren Orten und in großen Hotels wechseln, wenn die Banken geschlossen sind.

Was darf nicht in den Koffer Thailand?

ABSOLUT VERBOTEN
  • Betäubungsmittel, z.B. Haschisch, Heroin, Kokain, Designerdrogen, Marihuana, E-Zigaretten, Morphin (für Medikamente immer ein Rezept des Arztes in Englisch oder vorzugsweise Übersetzung in Thai mitnehmen)
  • Obszöne Bilder, Literatur, oder Gegenstände.
  • Pornographisches Material gleich welcher Art.

Welche Medikamente sollte man mit nach Thailand nehmen?

Zur absoluten Grundausstattung der Reiseapotheke für Thailand gehören ein guter Sonnenschutz, ein Mückenabwehrmittel (Repellent) und eine antiallergische Salbe. Gegen Sonnenbrand hilft beispielsweise Chlorphenoxamin oder ein Gel mit Dimetinden. Auch Hydrocortison, als Gel oder Creme erhältlich, kann nützlich sein.

Wie lange vor der Reise impfen lassen?

ein Impftermin bereits 4-8 Wochen vor Abreise ist ideal. Dafür gibt es gute Gründe: Reiseimpfungen sollten bis spätestens 2 Wochen vor Reiseantritt abgeschlossen sein, denn der Körper braucht oft einige Zeit, um die nötige Immunität aufzubauen. Oftmals sind mehrere Impfdosen in bestimmten zeitlichen Abständen notwendig.

Wie wahrscheinlich ist Dengue Fieber in Thailand?

Die Zahl der Dengue-Patienten in Thailand hat in diesem Jahr bereits 17.783 Fälle erreicht. Dies ist mehr als das Doppelte als im Vorjahreszeitraum 2023. Die Krankheit hat in diesem Jahr 25 Todesopfer in 16 Provinzen gefordert.

Welche Impfungen sind zwingend?

Erwachsene sollten an ihren Impfschutz denken. Die STIKO* empfiehlt Erwachsenen Auffrischimpfungen gegen Diphtherie, Tetanus und Pertussis (Keuchhusten). Für Personen ab 60 Jahren werden zusätzlich Impfungen gegen Influenza, Pneumokokken, COVID-19 und Herpes Zoster (Gürtelrose) empfohlen.

Welche Impfungen sind Pflicht bei Reisen?

Zu den von der STIKO und der DTG empfohlenen Reiseimpfungen gehören aktuell die Impfungen gegen Cholera, COVID-19 , FSME , Gelbfieber, Hepatitis A und B, Influenza, Japanische Enzephalitis, Meningokokken der Serogruppen ACWY, Poliomyelitis, Tollwut und Typhus.

Wie oft muss man sich gegen Hepatitis-A und B impfen lassen?

Für die Hepatitis-A-Impfung sind zwei Impfdosen im Abstand von sechs Monaten erforderlich. Die Kombinationsimpfung gegen Hepatitis A/B wird in zwei Dosen im Abstand von sechs Monaten verabreicht, wenn die geimpfte Person unter 16 Jahre alt ist. Nach Vollendung des 16. Lebensjahrs sind drei Dosen erforderlich.

Was braucht man für die Einreise nach Thailand?

Für kurze Aufenthalte von bis zu maximal 30 Tagen können Sie, solange Ihr Reisepass gültig ist, als deutsche Person ohne Visum in Thailand problemlos einreisen. Ein Visum für die Einreise nach Thailand können Sie über die offizielle Website des thailändischen Außenministeriums beantragen.

Wie viel Bargeld sollte man mit nach Thailand nehmen?

Ab sofort muss jeder, der eine Summe von 20.000 US Dollar oder einem Betrag in anderer Währung in derselben Höhe nach Thailand einführt oder aus Thailand ausführt, diesen Fremdwährungsbetrag beim Zollpersonal eines thailändischen Zollamts deklarieren. Bitte wenden Sie sich an Zollamt für weitere Informationen.

Wie viel Geld braucht man für 3 Wochen Thailand?

Wir empfehlen dir, für deine Thailand Rundreise über 3 Wochen mindestens 2500-3000€ pro Person einzuplanen, sofern du durchschnittlich Mittelklasse-Hotels buchst, hauptsächlich günstiger isst und nicht zu viele Ausflüge unternehmen möchtest.

Wie heißen Deutsche in Thailand?

Farang (in Thai: ฝรั่ง, ausgesprochen: [faràŋ], in der Umgangssprache auch oft falang) ist der in Thailand übliche Begriff für Ausländer mit weißer Hautfarbe, d. h. Europäer sowie europäischstämmige Amerikaner, Australier, Südafrikaner usw.

Wo in Thailand wird Deutsch gesprochen?

Wie weit kann ich als Deutscher in Thailand ohne Fremdsprache kommen? Mit der deutschen Sprache kommt man ausser in ein paar Bierbars in Pattaya, einigen Badeorten im Süden Thailands und Bangkok in Thailand jedoch nicht sehr weit.

Ist es in Thailand teuer?

Wie viel Geld braucht man pro Tag in Thailand? In Thailand sollten Sie pro Reisetag mindestens 71 Euro pro Person einkalkulieren. Die Kosten für einen einwöchigen Thailand Urlaub beginnen bei rund 497 Euro pro Person ohne Flüge.

Welche Kleidung Thailand Mücken?

Tragen Sie möglichst lange, helle Hosen, Socken, die über die Fußknöchel reichen sowie ein möglichst langärmeliges, helles Oberteil. Lange Kleidung bietet bereits einen gewissen Schutz vor Stichen, allerdings erfolgen trotzdem ca. 40% der Mückenstiche noch direkt durch die Kleidung hindurch.

Was hilft gegen Durchfall in Thailand?

Das wichtigste vorab:
  1. Hydrieren: Das Wichtigste, was du bei Durchfall in Thailand tun kannst, ist reichlich Flüssigkeit zu sich nehmen. ...
  2. Medikamente: Überlege, ob du Medikamente wie Kohletabletten, Imodium oder andere Antidiarrhoika einnimmst, um die Symptome zu lindern.