Was ist günstiger Malaysia oder Philippinen?

Zuletzt aktualisiert am 8. Juli 2024

Die Philippinen sind das teuerste Land, das wir in Südostasien bisher bereist haben. Damit liegt es preislich über Indonesien, Thailand, Malaysia & Co. Auf den Philippinen gibt es dennoch Dinge, die günstiger zu haben sind als in Deutschland.

Ist Philippinen günstig?

Bezahlt wird auf den Philippinen mit Pesos, die Lebenshaltungskosten sind ziemlich günstig, sodass ihr schon für unter 5€ eine komplette Mahlzeit mit Getränken bekommt. Sehr gute Unterkünfte findet ihr für 20-30€ pro Nacht zu zweit.

Wo ist es günstiger Thailand oder Philippinen?

Für viele (junge) Touristen spielt auch das liebe Geld immer eine gewisse Rolle bei der Auswahl ihrer Destination: Thailand ist bekannt dafür, eines der billigsten Reiseländer zu sein – Flüge sind für ca. 500-600 Euro zu haben. Ein Flug auf die Philippinen schlägt durchschnittlich mit ca. 200-300 Euro mehr zu Buche.

Warum sind die Philippinen so teuer?

Ein Grund dafür: die Philippinen sind wie viele andere Länder auch, ein Nettoimporteur von Energie und Rohstoffen, teilweise auch von Grundnahrungsmitteln. Die Hersteller sind dadurch gezwungen die Preise an die Konsumenten weiterzugeben. Für die Bevölkerung ein großes Problem.

Kann man mit 1000 € auf den Philippinen leben?

In vielen asiatischen Ländern sowie Thailand, Kambodscha, Philippinen oder Vietnam kann man mit einem europäischen Gehalt im Luxus leben. In vielen Großstädten wird es dann schon etwas schwieriger, aber meistens ist es mit 1.000 Euro im Monat durchaus möglich.

MALAYSIA: 10 Dinge, die ich gerne vorher gewusst hätte! | Malaysia 2023 Erfahrung

Sind die Philippinen eine Reise wert?

Die Philippinen sind definitiv eine Reise wert. Die Auswahl an Orten und Inseln ist schier unendlich. Wer auf die Philippinen reist, sollte Inseln und Strände lieben und gerne schnorcheln oder tauchen, denn das sind die Hauptattraktionen.

Wie lange sollte man auf den Philippinen Urlaub machen?

Damit sich die Transfers auch lohnen, empfehlen wir einen Aufenthalt von mind. 3-5 Tagen pro Insel / Destination. Damit wären es dann insgesamt an der unteren Grenze 10 Tage / 9 Nächte, eher 13 Tage / 12 Nächte.

Wohin Nicht Philippinen?

Gefährliche Regionen der Philippinen
  • Zamboanga Peninsula (Region IX)
  • Northern Mindanao (Region X)
  • Davao-Region (Region XI) mit Ausnahme des Stadtgebietes von Davao City.
  • Soccsksargen (Region XII)
  • Bangsamoro Autonomous Region in Muslim Mindanao (BARMM)
  • Inseln des Sulu-Archipels.
  • Süd-Palawan mit Ausnahme von Puerto Princesa.

Was ist günstiger Malaysia oder Thailand?

Preise in Malaysia – was kostet was? Die Preise in Malaysia sind in der Regel recht günstig, wie meist in Südostasien, aber nach Thailand bemerkten wir trotzdem einen leichten Unterschied nach oben! 1€ entspricht in Malaysia knapp unter 5 Malaysische Ringgit (MYR) (Stand März 2023, nur noch 4,80 Ringgit = 1 €).

Wie viel kostet Essen auf den Philippinen?

Restaurants: Mahlzeiten in Restaurants der Mittelklasse können 500-700 PHP pro Person kosten, während ein Essen in gehobenen Lokalen bis zu 2.000 PHP pro Person kosten kann.

Welche Inseln meiden Philippinen?

Von Reisen auf dem Meer und auf die Inseln der Sulu-See südlich des 9. nördlichen Breitengrades wird abgeraten, einschliesslich des Sulu-Archipels (Inseln Basilan, Jolo, Sulu, Tawi-Tawi etc.) und des entsprechenden Teils der Insel Palawan.

Wie sicher sind die Philippinen für Touristen?

Kriminalität. Die Kriminalitätsrate ist hoch. Es kommt zu Taschendiebstählen, Handtaschenraub, z.B. durch Motoradfahrer, und zu verschiedenen Betrugsmaschen. Straßenkriminalität ist auf hohem Niveau.

Sind Philippinen günstiger als Thailand?

Die Philippinen sind das teuerste Land, das wir in Südostasien bisher bereist haben. Damit liegt es preislich über Indonesien, Thailand, Malaysia & Co. Auf den Philippinen gibt es dennoch Dinge, die günstiger zu haben sind als in Deutschland.

Wann nicht auf die Philippinen?

Besonders in der Regenzeit auf den Philippinen ist die Gefahr von einem Taifun getroffen zu werden erhöht. Aus diesem Grund empfehle ich euch nicht während den Monaten Juni, Juli, August, September, Oktober und November auf die Philippinen zu reisen. Insbesondere nicht, wenn es eure erste Reise zu dem Inselstaat ist.

Wie teuer ist ein Urlaub in den Philippinen?

Da ihr nicht jeden Tag eine Aktivität buchen werdet, kostet euch eine zweiwöchige Reise auf die Philippinen ca. EUR 460-730/ CHF 490-780 pro Person. Wenn ihr mit einem mittleren Budget reist oder als Flashpacker unterwegs seid, dann werdet ihr pro Tag mit EUR 65-90/ CHF 70-95 pro Person rechnen müssen.

Wie teuer ist ein Flug von Deutschland zu den Philippinen?

Die Preise für einen Flug von Deutschland auf die Philippinen auf der Strecke Nürnberg-Manila, PH starten bei lufthansa.com bereits ab 678 €.

In welchen Monat sind Flüge am billigsten?

Für Inlandsflüge ist der Dezember der günstigste Monat, um Flüge zu buchen (Ø 138€). Für Europaflüge ist ebenfalls der Dezember der beste Monat, um günstige Flüge zu buchen (Ø 190€). Für Langstreckenflüge wiederum ist der August der Monat, an dem Sie die größte Chance haben, günstige Flüge zu buchen (Ø 441€).

Wie lange dauert ein Flug von Deutschland in die Philippinen?

Die beliebteste Strecke ist von Flughafen Frankfurt in Frankfurt am Main nach Ninoy Aquino International Airport in Manila. Im Durchschnitt dauert dieser Flug 19 Stunden 45 Minuten für eine Strecke und kostet € 1.307 für den Hin- und Rückflug.

Was verdient ein Filipino im Monat?

Das Durchschnittsgehalt in den Philippinen liegt bei 44.600 PHP im Monat. Wie in jedem anderen Land gibt es starke Gehaltsunterschiede je nach Berufsbezeichnung, Ausbildung und anderen Faktoren. Wenn du für die besten philippinischen Bewerber:innen attraktiv sein möchtest, spielt das Gehalt zweifellos eine große Rolle.

Kann man in Philippinen mit Euro bezahlen?

Landeswährung ist der philippinische Peso (PHP). Geldautomaten stehen landesweit zur Verfügung, für einen Aufenthalt in der Provinz ist jedoch die Mitnahme von Bargeld in USD oder EUR anzuraten.

Wie viel Bargeld Philippinen?

Philippinische Zollvorschriften

Ohne Deklaration darf Bargeld nur in begrenzter Menge (max. 50.000 PHP oder 10.000 USD oder deren Äquivalent in anderen Währungen) aus- oder eingeführt werden. Die Einhaltung wird u.a. mit speziell ausgebildeten Hunden kontrolliert.