Kann man in Vietnam Strandurlaub machen?

Zuletzt aktualisiert am 8. Juli 2024

Zwischen November und Januar herrschen rund 30 °C an den Küsten des Landes, die sich optimal für einen Strandurlaub in Vietnam anbieten. Ab Februar klettert das Thermometer nach oben und sorgt mit rund 35 °C tagsüber dafür, dass Sie auch am Strand ordentlich ins Schwitzen kommen.

Kann man in Vietnam Badeurlaub machen?

Was ist die beste Reisezeit für einen Badeurlaub in Vietnam? Das variiert je nach Region. Im Süden Vietnams ist es zwischen Mai und Oktober am angenehmsten, in Nordvietnam von September bis Dezember und in Zentralvietnam von September bis November.

Welche vietnamesische Insel eignet sich besonders gut für einen Badeurlaub?

Mit Abstand der schönste Strand von Vietnam ist der Soa Beach auf Phu Quoc. Die kleine Ferieninsel im Golf von Thailand eignet sich besonders gut für Reisende, die sich Erholung pur wünschen.

Ist das Meer in Vietnam sauber?

Der Rang Beach ist in vielerlei Hinsicht ein absoluter Traumstrand. Der Sand ist hell, meist sauber und puderweich. Das Wasser ist lauwarm, glasklar und türkisfarben schimmernd. In vielen Abschnitten des Strandes herrscht tiefe Ruhe und gemäßigter Tourismus.

Kann man in Vietnam gut Urlaub machen?

Denn Vietnam ist mittlerweile ein wahrer Magnet für Touristen und Urlauber aus aller Welt. Es lohnt sich, die vielen wunderschönen Sehenswürdigkeiten, weiße kilometerlange Sandstrände, anmutige Tempelbauten zu erkunden. Es bietet sich an, das Reiseziel in Nordvietnam, Zentralvietnam und Südvietnam zu unterteilen.

Lohnt sich eine Reise nach Vietnam? Unser Fazit nach 5 Wochen - Hanoi Reiseführer

Ist Vietnam ein teures Reiseland?

Kurz und knapp: Vietnam gilt als vergleichsweise günstiges Reiseland – natürlich kannst du auch hier sehr luxuriös reisen und viel Geld ausgeben, aber grundsätzlich ist eine tolle Reise mit vielen Aktivitäten und leckerem Essen mit (fast) jedem Budget möglich.

Ist Vietnam teurer als Thailand?

Obwohl Südostasien im Allgemeinen erschwinglich und preiswert ist, ist Thailand im Vergleich zu Vietnam teurer. Thailand kann nicht nur die Bedürfnisse von Rucksackreisenden mit kleinem Budget erfüllen, sondern auch diejenigen zufriedenstellen, die nach einem luxuriösen Erlebnis suchen.

Wann nach Vietnam reisen?

Zusammenfassend kann man jedoch sagen, dass es empfehlenswert ist, während der Trockenzeit (von November bis Anfang April) nach Vietnam zu reisen. Zu dieser Jahreszeit haben Sie angenehme Temperaturen und eine geringe Luftfeuchtigkeit, wobei Januar und Februar die besten Monate sind.

Kann man in Hanoi baden?

Die schönsten Strände des Landes finden sich in Zentral- und Südvietnam, doch auch nördlich von Hanoi gibt es einige schöne Strände, z.B. in der Halong Bucht. Es lohnt sich also, die Vietnam Rundreise mit einem Badeurlaub am Strand zu verlängern.

Wie warm ist das Meer in Vietnam?

Aktuelle Wassertemperatur vor Mui Ne, Vietnam: 29 °C.

Wann Badeurlaub Vietnam?

Zwischen Juni und Oktober fallen aufgrund des Südostmonsuns vermehrt Niederschläge mit Temperaturen um 31 °C. Damit stellen die nahezu niederschlagsfreien Monate zwischen Dezember und April die perfekte Reisezeit für einen Strandurlaub dar.

Welcher Teil Vietnams ist am schönsten?

Der Norden Vietnams bietet wahrscheinlich die abwechslungsreichsten Sehenwürdigkeiten des Landes. Hier befindet sich Hanoi, die Hauptstadt Vietnams, die vielleicht die schönste Altstadt Südostastiens besitzt.

Wann sind die wenigsten Touristen in Vietnam?

Von Oktober bis November oder sogar Anfang Dezember herrscht in Zentralvietnam Regenzeit. Gerade im November haben Taifuns Hochsaison, dann gibt es oft Erdrutsche und Überschwemmungen, weshalb diese Jahreszeit für Touristen weniger geeignet ist.

Was ist in Vietnam verboten?

Um nicht negativ aufzufallen, sollten Sie es vermeiden, sich in der Öffentlich zu freizügig zu präsentieren. Mit lockerer Alltagkleidung sind Sie in Vietnam immer passend gekleidet. In Tempeln, Klöstern oder an anderen religiösen Orten sind kurze Hosen, Miniröcke oder trägerlose sowie bauchfreie Oberteile verboten.

Was ist beim reisen nach Vietnam zu beachten?

Als Deutscher Staatsbürger benötigen Sie für Ihre Vietnam Reise ein gültiges Visum, wenn Sie länger als 45 Tage vor Ort sind. Für Reisen mit einmaliger Einreise bis 45 Tage benötigen Deutsche Staatsbürger demnach kein Visum. Ab dem Tag der Einreise muss der Reisepass noch mindestens sechs Monate gültig sein.

Wie viel Zeit sollte man für Vietnam einplanen?

Bei einer zehntägigen Reise kommen Hue mit seinen zahlreichen historischen Monumenten sowie Hoi An mit seiner bezaubernden Altstadt dazu. Um Vietnam rundum kennenzulernen, sollten Sie mindestens 14 Tage bleiben. So können Sie sich Zeit für Ninh Binh, die Insel Cat Ba und den artenreichen Cuc-Phuong-Nationalpark nehmen.

Was ist in Vietnam tabu?

Sexy Kleidungen, egal wo. FKK oder oben ohne wird in Vietnam als Tabu. Mit Finger zeigen direkt auf andere Leute oder Gesprächspartner und mit der Stäbchen auf andere Menschen zeigen. Berühren den Kopf anderer Leute.

Wo am besten Strandurlaub in Vietnam?

Wir stellen Ihnen die Vietnams schönste Strände vor.
  • An Bang Beach – Hoi An.
  • Da Nang Beach – Da Nang.
  • Bai Xep Beach – Cu Lao Cham Islands.
  • Bai Dam Trau – Con Son (Con Dao)
  • Bai Nhat Beach – Con Son (Con Dao)
  • Mui Ne Beach – Mui Ne.
  • Bai Men Beach – Nam Du.
  • Long Beach – Phu Quoc.

Kann man in der Halong Bucht baden?

Die zahlreichen Sandstrände der Halong Bucht laden aber nicht nur zum Baden und Entspannen ein, sondern eignen sich auch perfekt, um den abendlichen Sonnenuntergang zu bewundern. Einige der schönsten Strände in der Halong Bucht: Ngoc Vung Beach. Bai Chay Beach.

Welche Impfungen gibt es für Vietnam?

Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Dengue-Fieber, Hepatitis B, Typhus, Tollwut sowie Japanische Enzephalitis (JE) empfohlen.

Wie bewegt man sich in Vietnam fort?

Das wohl schnellste und bequemste Fortbewegungsmittel ist daher das Flugzeug. In Vietnam gibt es vier internationale Flughäfen. Diese befinden sich in Ho-Chi-Minh-Stadt, Hanoi, Da Nang und Phu Quoc. Zudem gibt es zahlreiche kleinere Flughäfen in verschiedenen Städten.

Wann ist Vietnam am günstigsten?

Wann ist Vietnam am günstigsten? Abgesehen von der Regenzeit ist der März die günstigste Nebensaison. Flug und Hotels sind relativ günstig.

Warum ist Vietnam so beliebt?

Vietnam hat sich in kurzer Zeit zu einem der beliebtesten Reiseziele in Südostasien entwickelt. Die beeindruckende Vielfalt der Landschaften, von Stränden bis hin zu bergigen Reisterrassen, sowie die lebendigen Städte faszinieren viele Touristen.

Welches Land in Asien ist am schönsten?

Die schönsten Länder in Asien
  • Hongkong.
  • Indonesien.
  • Israel.
  • Japan.
  • Laos.
  • Malaysia.
  • Myanmar.
  • Philippinen.

Wann ist Regenzeit in Vietnam?

Im Norden Vietnams regnet es von Juni bis September am meisten. In Zentralvietnam fällt der meiste Regen im September und Oktober und in Südvietnam regnet es von Mai bis November am meisten. In der Monsunzeit gibt es in der Regel am Ende des Nachmittags einen heftigen Schauer.