Kann man im Oktober nach Koh Chang?

Zuletzt aktualisiert am 8. Juli 2024

Die beste Reisezeit für Koh Chang ist von Dezember bis April - die niederschlagsarme Hochsaison. Viel Regen kommt dennoch erst im September und Oktober.

Wann am besten nach Koh Chang?

Die beste Zeit zum Tauchen und Schnorcheln auf Koh Chang ist während der Trockenzeit von November bis April. In dieser Zeit ist das Meer in der Regel ruhiger und das Wetter sonnig und trocken. Bei diesen Bedingungen ist die Sicht unter Wasser gut und einem schönen Tauchgang oder Schnorcheltrip steht nichts im Wege.

Sollte man im Oktober nach Thailand reisen?

Thailand ist ein unschlagbares Reiseziel für Ihren Urlaub im Oktober. Dieser Monat ist ideal, da er den Übergang von der Regenzeit zur kühlen Jahreszeit bedeutet. Die Niederschläge nehmen ab und bringen angenehmere Wetterbedingungen.

Wo ist es im Oktober in Thailand am schönsten?

Wo ist es im Oktober in Thailand am schönsten? Im Oktober ist es in Thailand besonders schön in der Region um den Golf von Thailand, einschließlich Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao, wo das Wetter vergleichsweise trockener ist als in anderen Teilen des Landes.

Welche Insel in Thailand im Oktober?

Welche Insel in Thailand im Oktober bereisen? Wenn es unbedingt im Oktober eine Insel in Thailand sein muss, dann hast du auf den Inseln in der Andamanensee wie Phuket oder Phi Phi gute Chancen auf längere sonnige Phasen zu erwischen. Und das am besten zum Ende des Oktobers hin.

Koh Chang Anreise - so klappt's! Alles, was du wissen solltest 🏝 | Koh Chang Thailand 🇹🇭

Kann man im Oktober nach Koh Samui?

Klimadaten für Koh Samui

Ein Urlaub auf Koh Samui ist in den Monaten Dezember bis Februar zu empfohlen. Die Temperatur bewegt sich um die 30°C und es ist nicht zu schwül. Die Regenzeit auf Ko Samui dauert meistens von Oktober bis November, in der es gelegentlich zu starken Niederschlägen kommt.

Kann man im Oktober nach Phuket?

September/Oktober geht die Regenzeit (Westmonsun) allmählich dem Ende auf Phuket zu. Ihr könnt dort - quasi in einer Art Nebensaison - einen herrlichen Urlaub verbringen und bei den Hotels vor Ort einen Super-Rabatt herausholen.

Wo gibt es keine Regenzeit in Thailand?

Chiang Mai & Umgebung

Auch Nord-Thailand kennt keine echte Regenzeit, Sie können das ganze Jahr anreisen. Ab und zu gibt es Schauer, in den Monaten August und September kommen sie öfter vor. Allerdings ziehen die Schauer schnell vorüber, da es hier nicht so warm wie im Rest des Landes ist.

Wo regnet es im Oktober nicht?

In den meisten Teilen Asiens ist im Oktober die Regenzeit vorbei und die schwülen Temperaturen klingen allmählich ab. Zu den besten Reisezielen im Oktober gehören unter anderem die indonesischen Gili Inseln, Bali und Lombok. Auch in den USA klingen die hohen Temperaturen ab.

Wann ist Thailand am teuersten?

Wann genau ist denn dort die teuerste Saison? Und wie ist das Wetter um diese Zeit dort? Kurz und bündig: Die High Peak ist von Ende November bis Ende Februar.

In welchen Monaten sollte man nicht nach Thailand reisen?

Ideal zu besuchen während November bis April. Zwar können Sie auch für Mai und Oktober eine Reise planen, jedoch sollten Sie aber mit dem einen oder anderen Regenschauer rechnen. Die Monate Juni bis September sind eher ungeeignet. Wobei der September als regenreichster Monat bekannt ist.

Wie lange Thailand Visumfrei ab Oktober?

(DE) Deutsche Staatsangehörige, deren Zweck der Reise rein touristischer Natur ist, dürfen sich bei einer Aufenthaltsdauer von bis zu 30 Tagen pro Einreise ohne Visum in Thailand aufhalten, auch bei Einreisen über Landweg.

Wann sind die wenigsten Touristen in Thailand?

Wir empfehlen Ihnen zwischen den Monaten November und April nach Nordthailand zu reisen. Dies sind die Monate, an denen es am wenigsten regnet und daher auch die Wanderrouten am besten zu begehen sind. Achtung: November bis April sind allerdings auch die „kühlsten“ Monate in Nordthailand.

Wie bewegt man sich auf Koh Chang?

Zu den meistgenutzten Verkehrsmitteln auf Koh Chang zählen die offenen Sammeltaxis, so genannte Songthaews. Viele Einheimische und Touristen sind mit dem Moped unterwegs. Außerdem können Mietwagen, Motorräder und Fahrräder ausgeliehen werden.

Für was ist Koh Chang bekannt?

Bekannt ist die ruhige Provinz Trat hauptsächlich für den Mu Koh Chang Nationalpark, der aus unzähligen Trauminseln besteht, aber auch die Provinzhauptstadt selbst hat einiges zu bieten: Bunte Märkte, lebhafte Nachtmärkte und schier unzählige Seafood Restaurants mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wo ist es am schönsten auf Koh Chang?

Am östlichen Ende der Bang Bao Bay liegt der Klong Kloi Beach. Der sichelförmige Sandstrand gehört definitiv zu den schönsten auf Koh Chang. Am Ufer steht eine dichte Wand aus Bäumen und Palmen. Die Atmosphäre ist sehr nett.

Wo kann man im Oktober in Thailand Urlaub machen?

Die schönsten Reiseziele für Thailand im Oktober sind die Städte und Provinzen Chiang Mai, Chiang Rai und Mae Hong Son, der Mae Hong Son Loop, Pai, Chiang Dao und angrenzende Provinzen in Nordthailand. Im Oktober befindet sich der gesamte Norden bereits im Übergang zur besten Reisezeit.

Welche Länder haben im Oktober die beste Reisezeit?

Die 10 besten Reiseziele im Oktober
  • Griechische Inseln.
  • Bulgarien.
  • Türkei.
  • Mallorca.
  • Fuerteventura.
  • Lanzarote.
  • Gran Canaria.
  • Costa del Sol.

Welches asiatische Land im Herbst?

Die besten Reisemonate für Sumatra und Kalimantan sind Mai bis September, für Java und Bali April bis November, für Lombok, Sulawesi und Papua Mai bis Oktober. Während der Regenzeit von November bis März wechseln sich heftige, tropische Regenschauer mit sonnigen Stunden ab.

Wann ist in Koh Chang Die Regenzeit?

Die Regenzeit liegt etwa zwischen Mai und Oktober. Anders als in den meisten Gebieten Thailands ist man auf Koh Chang im November also vor Regen relativ sicher. Während der Regenzeit kann es auf der Insel ungemütlich werden. Deshalb stellen viele Hotels ihren Betrieb ab Mitte/Ende Mai ein.

Wie oft regnet es im Oktober in Thailand?

Die Regenzeit im Land wird auf die Monate Mai bis Oktober begrenzt. Wenn du allerdings südlich von Bangkok auf den Inseln unterwegs bist, ändert sich dies ein wenig. Dazu aber später mehr. Während der Regenzeit in Thailand zwischen Juni und Oktober solltest du mit etwa 12 bis 20 Regentagen pro Monat rechnen.

Wo regnet es in Thailand am wenigsten?

Die beste Reisezeit für den Norden Thailands

Der Nord-Ost-Monsun von November bis Februar garantiert für den Norden um Chiang Mai wie auch für Bangkok und Zentralthailand angenehme Temperaturen von bis zu 30 Grad und wenig Regen. Damit ist dies auch die beste Jahreszeit für eine Reise in diese Region Thailands.

Kann man im Oktober nach Thailand Reisen?

Wer den milden Herbsttemperaturen in Deutschland entfliehen will, sollte im Oktober nach Thailand reisen. Hier herrschen Temperaturen von 32 – 33 Grad und im Norden des Landes ist die Regenzeit überstanden. Die Anzahl der Regentage sinkt zum Vergleich mit denen im September.

Wann sollte man nicht nach Phuket Reisen?

“Der Big Buddha ist die Hauptsehenswürdigkeit auf Phuket. Am besten kommen Sie ab Mitte Januar bis März und meiden Sie die Hochsaison im Dezember und Januar, wenn besonders viele Menschen zu Besuch kommen. ”

Wann endet Regenzeit Phuket?

Von Mai bis Oktober herrscht Regenzeit in Thailands Top-Badeorten Phuket und Khao Lak: Durchschnittlich erwarten dich dann 20 Regentage im Monat, wobei es immer nur kurz regnet und schon gleich darauf die Sonne wieder scheint.